Aktuelles

0 Kommentar(e)

Zweite Boulebahn an der Eupener Straße eröffnet

Leo Pelzer sorgt für Leben im Viertel

Auch wenn die Siedlergemeinschaft Geschichte ist, „sein“ Viertel liegt Leo Pelzer nach wie vor am Herzen. Die auf seine Initiative hin vor drei Jahren angelegte Boulebahn auf dem ehemaligen

Leo Pelzet und Bürgermeister Dr. Uwe Friedl eröffnen die Boulebahn

Leo Pelzet und Bürgermeister Dr. Uwe Friedl eröffnen die Boulebahn

Siedlerkirmesplatz an der Eupener Straße wurde ein so großer Erfolg, dass eine Erweiterung nötig wurde. Jetzt konnte die zweite Bahn mit einem kleinen Fest eröffnet werden.
weiterlesen

0 Kommentar(e)

Rote Eier und druckfrische Infos

Traditioneller Osterstand und Wahlkampfauftakt der SPD Euskirchen

Traditionell präsentierte sich die SPD Euskirchen am Karsamstag in der Neustraße, um den Bürgerinnen und Bürgern mit roten Eier frohe Ostern zu wünschen. In diesem Jahr war der Stand gleichzeitig Auftakt zum Straßenwahlkampf, bei dem die druckfrischen Handzettel für die Kommunal- und Europawahl präsentiert werden konnten.

weiterlesen

0 Kommentar(e)

SPD setzt sich für Schulobstprogramm der EU ein

Verwaltung sagt Unterstützung zu

Bei der jüngsten Ratssitzung beantragte die SPD, die Verwaltung möge bei den Schulen für eine Beteiligung am Schulobstprogramm der EU werben. Bürgermeister Dr. Uwe Friedl sagte zu, mit den Schulen in Kontakt zu treten. weiterlesen

0 Kommentar(e)

Europa neu denken!

Angelica Schwall-Düren und Tine Hørdum zu Gast in Euskirchen
DSC_0085 (2)

Emmanuel Kunz konnte mit Dr. Angelica Schwall-Düren, Tine Hørdum und Helga Kühn-Mengel MdB (v.r.n.l.) ein hochkarätig besetztes Podium präsentieren

„Wohin geht die Reise der Europäischen Union?“ – um diese Frage zu diskutieren hatten die Jusos und die SPD Euskirchen zur Podiumsdiskussion ins City-Forum eingeladen. Mit Dr. Angelica Schwall-Düren, Europaministerin NRW, der Bundestagsabgeordneten Helga Kühn-Mengel und Tine Hørdum, Kölner Kandidatin für das EU-Parlament konnte ein hochkarätiges Podium gewonnen werden, entsprechend groß war die Publikumsresonanz.

weiterlesen

0 Kommentar(e)

Gelungener Kino-Spot zur Kommunalwahl

 Unterbezirk geht neue Wege im Wahlkampf

Die Kreis-SPD mit dem neuen Vorsitzenden Markus Ramers geht im Wahlkampf neue Wege: erstmals wird im Kino ein eigener SPD-Spot zu sehen sein.

Sehen Sie sich hier bereits vorab den gelungenen Spot an:

[embedplusvideo height=”355″ width=”474″ editlink=”http://bit.ly/RR2Ln7″ standard=”http://www.youtube.com/v/tCzp008inzg?fs=1″ vars=”ytid=tCzp008inzg&width=474&height=355&start=&stop=&rs=w&hd=0&autoplay=0&react=1&chapters=&notes=” id=”ep8811″ /]

 

0 Kommentar(e)

April, April

Auch künftig wird es trotz KING UWE keine großen Sprünge in Euskirchen geben – die Geschichte war dem Datum geschuldet frei erfunden.

Und auch die Idee mit dem Masterplan zur Evaluierung der Masterpläne war, nun ja, blühender Blödsinn.

 

0 Kommentar(e)

SPD beantragt Masterplan zur Evaluierung der Masterpläne

SPD beantragt Masterplan zur Evaluierung der Masterpläne

Ergebnisse sollen mess- und vergleichbar werden

Sie sind zur Allzweckwaffe der CDU geworden: anstatt sich um konkrete Problemlösungen zu bemühen, beauftragt die größte Fraktion im Euskirchener Stadtrat gerne mal die Verwaltung, für alles Mögliche und Unmögliche einen Masterplan zu erstellen. Aber bringen diese Pläne in der Praxis wirklich Nutzen für die Stadt? Um diese Frage zu klären, beantragte die SPD-Fraktion jetzt einen Masterplan zur Evaluierung der Masterpläne. weiterlesen

0 Kommentar(e)

Skisprunghalle in Euskirchen?

SPD will Großprojekt kritisch begleiten

„Skispringen ist halt eine Freiluftsportart“ – wenn es nach KING  UWE geht, gehört diese Reporter-Binsenweisheit bald der Vergangenheit an. Der Finanzinvestor aus Katar plant in Euskirchen auf der LEP-Fläche die erste Skisprunghalle der Welt. Die SPD kündigte an, das Großprojekt kritisch begleiten zu wollen. weiterlesen

0 Kommentar(e)

SPD Euskirchen tritt mit Liste „Einigkeit macht stark“ bei Integrationsratswahl an

Zia Mirza und Lilija Kaudel bei Delegiertenversammlung als Spitzenkandidaten gewählt

Die SPD Euskirchen setzt sich seit Jahren für eine Stärkung des Integrationsrates als wichtigem politischen Gremium ein. Nachdem durchgesetzt werden konnte, dass die gemeinsam mit den Kommunalwahlen stattfindende Integrationsratswahl dezentral in den jeweiligen Wahlbezirken abgehalten wird, ging die Partei jetzt konsequent den nächsten Schritt: bei einer Versammlung im alten Casino wurden die Kandidaten für die Liste „Einigkeit macht stark“ gewählt, mit der die SPD bei der Wahl antreten wird.

Der stellvertretende Integrationsratsvorsitzende Horst Belter mit den Spitzenkandidaten Zia Mirza und Lilija Kaudel sowie dem OV-Vorsitzenden Stefan Schmitz (v.l.n.r)

Der stellvertretende Integrationsratsvorsitzende Horst Belter mit den Spitzenkandidaten Zia Mirza und Lilija Kaudel sowie dem OV-Vorsitzenden Stefan Schmitz (v.l.n.r)

weiterlesen

0 Kommentar(e)

Kamelle, de Prinz kütt!

Tolle Stimmung bei Zug-Guck-Party

Sie ist aus dem Veranstaltungskalender der SPD Euskirchen nicht DSC_0045mehr weg zu denken: auch 2014 lockte die Zug-Guck-Party wieder viele Genossinnen und Genossen und Freunde der Partei ans Part(y)(ei)-haus, um gemeinsam zu feiern, fröhlich zu sein und den Euskirchener Tollitäten zuzujubeln. weiterlesen