0 Kommentar(e)

Markus Ramers unterwegs in Euskirchen

Der SPD-Landtagskandidat Markus Ramers hat sich bis zur Wahl am 14. Mai ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Er möchte 5000 Haushalte besuchen, um noch besser zu erfahren, wo bei den Menschen in Euskirchen der Schuh drückt.  Zusammen mit Vertretern der Euskirchener SPD (Im Bild: Michael Höllmann, links) führte er zahlreiche Gespräche an den Haustüren und nahm viele Hinweise und Anregungen für seine politische Arbeit hier im Kreis Euskirchen mit.  „In Euskirchen leben viele junge Menschen, die mir für die Zusage gedankt haben, dass sich die NRWSPD auch weiterhin für sie einsetzen wird. So werden wir zum Beispiel  den Meisterbrief von Gebühren befreien.“ so Markus Ramers.

Leave A Comment

  • * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.