Aktuelles

0 Kommentar(e)

Wechsel in der SPD-Ratsfraktion

“Sie haben Spuren hinterlassen” – mit seiner Würdigung brachte Bürgermeister Dr. Uwe Friedl das Wirken Peter Dürholts auf den Punkt. Peter wurde gestern offiziell aus dem Rat verabschiedet.

Bürgermeister Dr. Uwe Friedl (l) verabschiedet Peter Dürholt

Bürgermeister Dr. Uwe Friedl (l) verabschiedet Peter Dürholt

weiterlesen

0 Kommentar(e)

Fraktion nach Sitzung zum Kirmesrundgang

Und wenn das Wetter noch so usselig ist, unseren Kirmesrundgang lassen wir uns nicht nehmen! Ein guter Anlass, uns gebührend von Peter Dürholt (vorne links) zu verabschieden, der heute seine letzte Fraktionssitzung hatte. (Offizielle Verabschiedung am Donnerstag in der Ratssitzung)

2016_10_24_kirmes

0 Kommentar(e)

NRW stark und gerecht…

… unsere Landtagsfraktion macht das! Davon konnten sich heute die zahllosen Besucher der Innenstadt, die zum verkaufsoffenen Kirmessonntag nach Euskirchen gekommen waren, überzeugen: die Fraktion (u.a. mit der Bonner Abgeordneten Renate Hendricks) war mit ihrem Infostand “Fraktion im Dialog”, mit dem sie durch NRW tourt, zu Gast auf dem Klosterplatz. Neben erschöpfender Auskunft über die Arbeit und die Aufgaben der Landtagsfraktion wurde den jungen Besuchen das Thema Landespolitik spielerisch vermittelt. Mitten drin unser Kreisvorsitzender Markus Ramers. Schließlich will (und wird, davon sind wir überzeugt) Markus ab kommenden Jahr selbst Mitglied dieser Fraktion sein.

0 Kommentar(e)

De Schäng meint

Raus aus der Schmuddelecke!

Sucht ist eine Volkskrankheit. In Deutschland sind Millionen Menschen von Alkohol und Nikotin abhängig. Spielsucht wird ein immer drängenderes Problem, auch befeuert durch neue Arten des Glücksspieles, sei es online oder in Wettbüros. Hinzu kommen die Abhängigen von illegalen Drogen. Die Anbieter von “legal highs” spielen mit den Behörden Hase und Igel: kaum ist ein Stoff verboten, kommt eine veränderte, nicht erfasste Rezeptur auf den Markt. Den Volkswirtschaften entstehen Milliardenschäden; die Zahl der Todesopfer wird in Tausenden gezählt. Und selbst diese immensen Schäden werden nachrangig, blickt man erst auf das millionenfache Elend, dass Sucht bei den Abhängigen und ihren Angehörigen verursacht. Und doch: ein öffentlicher Diskurs findet kaum statt. weiterlesen

0 Kommentar(e)

Cannabis: Jusos stoßen wichtige Diskussion an

“Ich habe vor allem kapiert, dass es keine schnellen Antworten gibt. Aber diesen Stillstand in der Diskussion empfinde ich als unerträglich. Ich unterstütze daher den Gedanken, dass der Bundestag zur Frage der Legalisierung von Cannabis eine Enquete-Kommission installiert.” Das Eingangsstatement von Maria Surges-Brilon, Leiterin der Caritas-Suchtberatungsstelle, kann auch als Quintessenz einer mehr als gelungenen Veranstaltung gelten. Mit ihrer Podiumsdiskussion “Cannabis – Fluch oder Segen?” gelang es den Jusos im Kreis Euskirchen, eine überfällige Diskussion anzustoßen. weiterlesen

0 Kommentar(e)

Gute Schule 2020: 4,7 Millionen Euro für die Stadt Euskirchen

„Das kommt uns gerade recht, wo wir doch vor kurzem erst die umfangreiche Sanierung des Schulgebäudes an der Billiger Straße für den Umzug der Paul-Gerhard-Schule beschlossen haben“, freute sich Josef Schleser, Fraktionsvorsitzender und Sprecher der SPD im Schulausschuss über die Festlegung der Kreditkontingente im Rahmen des Förderprogramms Gute Schule 2020. Demnach stellt die Landesregierung in Zusammenarbeit mit der NRW Bank der Stadt von 2017 – 2020 jährlich jeweils 1.182.251 € zur Verfügung. Der Kreis, in Euskirchen Träger der Matthias-Hagen-Schule und des Thomas-Eßer- Berufskollegs erhält 1.245.371 € pro Jahr. weiterlesen

0 Kommentar(e)

Verkehrssituation Flamersheim: Noch keine Beschlüsse

In der gestrigen Sitzung des Ausschusses für Tiefbau und Verkehr (ATuV) wurde nicht abschließend über den SPD-Antrag zur Verbesserung der Verkehrssituation in Flamersheim entschieden. Die Verwaltung wurde beauftragt, zur nächsten Sitzung des ATuV ein umfassendes Konzept für die Gesamtstadt vorzulegen. Ausführlicher Bericht folgt.

7 Kommentar(e)

Lösungen für das Verkehrsproblem in Flamersheim

Im Frühjahr haben wir bei einer Bürgerversammlung unsere Vorschläge zur Verbesserung der Verkehrssituation in Flamersheim vorgestellt. Bei der gut besuchten Veranstaltung  kamen von Seiten der Bürgerschaft bei einer lebhaften und konstruktiven Diskussion weitere Anregungen und Vorschläge, die wir zwischenzeitlich in unser Konzept eingearbeitet haben.

Daraus hervor gegangen sind die unten downloadbaren Anträge, die wir dem Verkehrsausschuss am  29. September, 17.15 Uhr im Rathaus Euskirchen zur Diskussion und Abstimmung vorlegen. (öffentliche Sitzung!) weiterlesen

0 Kommentar(e)

Markus Ramers zum Landtagskandidaten gewählt

Mit überzeugenden 93 Prozent wurde der SPD Kreisvorsitzende Markus Ramers auf einem Sonderparteitag in Weilerswist zum Direktkandidaten im Landtagswahlkreis Euskirchen I gewählt.

Der SPD Ortsverein Euskirchen gratuliert zu diesem tollen Ergebnis und freut sich auf einen spannenden Wahlkampf!

(Foto: SPD Kreis Euskirchen)

(Foto: SPD Kreis Euskirchen)

0 Kommentar(e)

Güterbahnhof: SPD Euskirchen besorgt über Schließungspläne

„Verwaltung soll für Erhalt kämpfen“

EUSKIRCHEN, 26.07.2016 Mit großer Besorgnis reagiert die SPD Euskirchen auf Meldungen, dass der Güterbahnhof Euskirchen von der Schließung bedroht ist. Hintergrund der Meldungen sind Rationalisierungspläne der DB Cargo AG, dem Güterverkehrsunternehmen der DB AG. Demnach fallen dem Sparplan der DB Cargo bundesweit knapp 200 Güterbahnhöfe zum Opfer. weiterlesen

Seiten:«12345678...20»