Browsing category: Aus der Fraktion
0 comments

SPD will Haushalt künftig früher beraten

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Euskirchen fordert, dass der Haushalt der Stadt  zukünftig bereits in der letzten Ratssitzung des Vorjahres verabschiedet wird. Der Entwurf der Haushaltssatzung soll daher spätestens in der vorletzten Sitzung des Jahres von der Verwaltung in den Rat eingebracht werden. Ein entsprechender Antrag der Fraktion wurde vom Haupt- und Finanzausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig bei drei Enthaltungen angenommen. „Bislang wurden die Wirtschaftspläne der Eigenbetriebe bereits im Dezember verabschiedet, damit sie mit Jahresbeginn in Kraft treten können, also mehrere Monate bevor der Kernhaushalt beschlossen wurde. Diesen Zustand  können wir nur dann verhindern, wenn wir Wirtschaftspläne und Haushalt zeitgleich vor Jahresbeginn verabschieden“, begründet der Fraktionsvorsitzende Michael Höllmann den Antrag.

0 comments

SPD fordert: marode Straßen sanieren!

Immer neue Schlaglöcher, wenn überhaupt nur notdürftige Reparaturen – nach Ansicht der SPD befinden sich viele Straßen im Stadtgebiet in einem miserablen Zustand. Bei den Haushaltsberatungen im Rat fordert die Fraktion daher, zusätzliche Mittel für die Straßensanierung bereit zu stellen. Der entsprechende Antrag soll zunächst im Ausschuss für Tiefbau und Verkehr vorberaten werden. (mehr …)

0 comments

Intensive Beratungen der Fraktion zum Haushalt 2018

Michael Höllmann hat seine erste Haushaltsklausur als Fraktionsvorsitzender der SPD souverän gemeistert. Im ersten Teil der Sitzung stand Kämmerer Klaus Schmitz Rede und Antwort zu seinem Entwurf für 2018. Bei der Diskussion mit dem Kämmerer gab es durchaus einiges Bemerkenswertes zu verbuchen, etwa den Plan der Verwaltung, Arbeiten zu den Jahresabschlüssen extern zu vergeben. Höllmann kündigte an, diese Punkte in seiner Haushaltsrede aufzugreifen, dem hier nicht vorgegriffen werden soll.

(mehr …)

0 comments

Warmer Regen für die Sanierung von Schulen

Euskirchen erhält 2.738.182 Euro aus dem zweiten Kommunalinvestitionsprogramm des Bundes.

EUSKIRCHEN, 31.08.2017 „Die Diskussion im letzten Schulausschuss über die Verwendung der Mittel aus dem Programm gute Schule 2020 hat gezeigt, wie dringend nötig Investitionen in unsere Schulen sind“, kommentiert Josef Schleser, Fraktionsvorsitzender der SPD in Euskirchen und deren schulpolitischer Sprecher, die gute Nachricht aus Berlin. Euskirchen erhält aus dem zweiten Kommunalinvestitionsprogramm gut 2,7 Millionen Euro zur Sanierung der städtischen Schulen. (mehr …)

0 comments

Gemütlicher Jahresausklang

Es ist uns zu einer schönen Tradition geworden, nach der Sitzungsrallye im Dezember das Jahr mit einem gemütlichen Weihnachtsessen ausklingen zu lassen. Dieses Mal trafen wir uns in der Landlust in Flamersheim, um es uns abseits des üblichen Sitzungsstress’ so richtig gut gehen zu lassen. Besonders gefreut hat uns der Besuch unserer Bundestagskandidatin Ute Meyers, die jede Gelegenheit nutzt, sich im Wahlkreis bekannt zu machen und noch lange mit uns zusammen saß.

0 comments

SPNV: Verwaltung antwortet umfassend

Die SPD-Fraktion bedankt sich bei der Verwaltung für die schnelle und umfassende Beantwortung ihrer Anfrage zum Stand der Planung zusätzlicher Haltepunkte an der Börde- und an der Voreifelbahn. “Die Weiterentwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs ist meiner Fraktion ein wichtiges Anliegen.”, erklärte der Fraktionsvorsitzende Josef Schleser. “Wir freuen uns auf die Diskussion im Verkehrsausschuss. Mit der Antwort der Verwaltung auf unsere Anfrage sind wir auf diese Diskussion gut vorbereitet”, so Schleser nach der Sitzung des Rates am 13.12. (mehr …)

0 comments

SPD begrüßt weiteren Ausbau des Schienen-Personenverkehrs

„Jetzt schnell geplante zusätzliche Haltepunkte realisieren“

 EUSKIRCHEN, 07.12.2016 Auf breite Zustimmung fiel in der SPD-Fraktion bei ihrer jüngsten Sitzung der Bericht ihres Vorsitzenden Josef Schleser über die bevorstehende vollständige Reaktivierung der Bördebahn. „Damit geht ein von uns lange gehegter Wunsch in Erfüllung“, sagte Schleser. „Jetzt gilt es, die in der Fortschreibung des Nahverkehrsplanes vorgesehenen zusätzlichen Haltepunkte an der Bördebahn und Voreifelbahn so rasch wie möglich zu realisieren.“ In einer Anfrage bittet die SPD die Verwaltung, in der kommenden Ratssitzung am 13. Dezember über den Stand der Planungen zu berichten. (mehr …)

0 comments

Wechsel in der SPD-Ratsfraktion

“Sie haben Spuren hinterlassen” – mit seiner Würdigung brachte Bürgermeister Dr. Uwe Friedl das Wirken Peter Dürholts auf den Punkt. Peter wurde gestern offiziell aus dem Rat verabschiedet.

Bürgermeister Dr. Uwe Friedl (l) verabschiedet Peter Dürholt

Bürgermeister Dr. Uwe Friedl (l) verabschiedet Peter Dürholt

(mehr …)