Browsing category: Aus der Fraktion
0 comments

Warmer Regen für die Sanierung von Schulen

Euskirchen erhält 2.738.182 Euro aus dem zweiten Kommunalinvestitionsprogramm des Bundes.

EUSKIRCHEN, 31.08.2017 „Die Diskussion im letzten Schulausschuss über die Verwendung der Mittel aus dem Programm gute Schule 2020 hat gezeigt, wie dringend nötig Investitionen in unsere Schulen sind“, kommentiert Josef Schleser, Fraktionsvorsitzender der SPD in Euskirchen und deren schulpolitischer Sprecher, die gute Nachricht aus Berlin. Euskirchen erhält aus dem zweiten Kommunalinvestitionsprogramm gut 2,7 Millionen Euro zur Sanierung der städtischen Schulen. (mehr …)

0 comments

Gemütlicher Jahresausklang

Es ist uns zu einer schönen Tradition geworden, nach der Sitzungsrallye im Dezember das Jahr mit einem gemütlichen Weihnachtsessen ausklingen zu lassen. Dieses Mal trafen wir uns in der Landlust in Flamersheim, um es uns abseits des üblichen Sitzungsstress’ so richtig gut gehen zu lassen. Besonders gefreut hat uns der Besuch unserer Bundestagskandidatin Ute Meyers, die jede Gelegenheit nutzt, sich im Wahlkreis bekannt zu machen und noch lange mit uns zusammen saß.

0 comments

SPNV: Verwaltung antwortet umfassend

Die SPD-Fraktion bedankt sich bei der Verwaltung für die schnelle und umfassende Beantwortung ihrer Anfrage zum Stand der Planung zusätzlicher Haltepunkte an der Börde- und an der Voreifelbahn. “Die Weiterentwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs ist meiner Fraktion ein wichtiges Anliegen.”, erklärte der Fraktionsvorsitzende Josef Schleser. “Wir freuen uns auf die Diskussion im Verkehrsausschuss. Mit der Antwort der Verwaltung auf unsere Anfrage sind wir auf diese Diskussion gut vorbereitet”, so Schleser nach der Sitzung des Rates am 13.12. (mehr …)

0 comments

SPD begrüßt weiteren Ausbau des Schienen-Personenverkehrs

„Jetzt schnell geplante zusätzliche Haltepunkte realisieren“

 EUSKIRCHEN, 07.12.2016 Auf breite Zustimmung fiel in der SPD-Fraktion bei ihrer jüngsten Sitzung der Bericht ihres Vorsitzenden Josef Schleser über die bevorstehende vollständige Reaktivierung der Bördebahn. „Damit geht ein von uns lange gehegter Wunsch in Erfüllung“, sagte Schleser. „Jetzt gilt es, die in der Fortschreibung des Nahverkehrsplanes vorgesehenen zusätzlichen Haltepunkte an der Bördebahn und Voreifelbahn so rasch wie möglich zu realisieren.“ In einer Anfrage bittet die SPD die Verwaltung, in der kommenden Ratssitzung am 13. Dezember über den Stand der Planungen zu berichten. (mehr …)

0 comments

Wechsel in der SPD-Ratsfraktion

“Sie haben Spuren hinterlassen” – mit seiner Würdigung brachte Bürgermeister Dr. Uwe Friedl das Wirken Peter Dürholts auf den Punkt. Peter wurde gestern offiziell aus dem Rat verabschiedet.

Bürgermeister Dr. Uwe Friedl (l) verabschiedet Peter Dürholt

Bürgermeister Dr. Uwe Friedl (l) verabschiedet Peter Dürholt

(mehr …)

0 comments

Fraktion nach Sitzung zum Kirmesrundgang

Und wenn das Wetter noch so usselig ist, unseren Kirmesrundgang lassen wir uns nicht nehmen! Ein guter Anlass, uns gebührend von Peter Dürholt (vorne links) zu verabschieden, der heute seine letzte Fraktionssitzung hatte. (Offizielle Verabschiedung am Donnerstag in der Ratssitzung)

2016_10_24_kirmes

7 comments

Lösungen für das Verkehrsproblem in Flamersheim

Im Frühjahr haben wir bei einer Bürgerversammlung unsere Vorschläge zur Verbesserung der Verkehrssituation in Flamersheim vorgestellt. Bei der gut besuchten Veranstaltung  kamen von Seiten der Bürgerschaft bei einer lebhaften und konstruktiven Diskussion weitere Anregungen und Vorschläge, die wir zwischenzeitlich in unser Konzept eingearbeitet haben.

Daraus hervor gegangen sind die unten downloadbaren Anträge, die wir dem Verkehrsausschuss am  29. September, 17.15 Uhr im Rathaus Euskirchen zur Diskussion und Abstimmung vorlegen. (öffentliche Sitzung!) (mehr …)

0 comments

De Schäng meint

Das Märchen von der neuen Heizung

Heute will Euch Euer Schäng einmal ein Märchen erzählen: (mehr …)

0 comments

Schulsozialarbeit – die zukünftige Entwicklung kritisch begleiten

von Thomas Brochhagen

In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Generationen und Sozialen (AGS) wurde der Übergang der Schulsozialarbeit ab dem neuen Schuljahr in die alleinige Trägerschaft und Verantwortung des Kreises „zur Kenntnis genommen“. Dies hatte der Kreistag auf Empfehlung des Jugendhilfeausschusses im April so beschlossen Der Beschluss basiert auf einer Initiative der Bürgermeister der elf Kreiskommunen, maßgeblich beteiligt daran war Euskirchens BM Dr. Uwe Friedl. (mehr …)